Der Anhalteweg

 

Definition und Berechnung

 

Unter Anhalteweg versteht man die Strecke vom Entschluss zu bremsen bis zum endgültigen Stillstand des Fahrzeuges.

Er besteht aus Reaktions- und Bremsweg!!

Es gibt eine allgemein gültige Faustregel zur Berechnung des Anhalteweges in m:

 

3/10 * Geschwindigkeit in km/h
+
(1/10 * Geschwindigkeit in km/h)
2

  

Während der Reaktionszeit, bis zur Betätigung des Bremspedals, läuft beim Menschen ein sehr komplexer, mehrstufiger Vorgang ab:

 

1

Blickzuwendung in Richtung Gefahr und Fixierung
2 Informationsaufnahme
3 Weiterleitung der Information an das Gehirn
4 Die Information wird verarbeitet und die Entscheidung zum Bremsen getroffen
5 Die Entscheidung wird von Nerven an die jeweiligen Muskeln weitergeleitet
6 Muskelreaktionen werden ausgelöst und der Fuß wird vom Gas- auf das Bremspedal gesetzt
7 Das Bremspedal wird niedergedrückt

 

Der Reaktionsweg wird unter anderem beeinflusst durch:

Der Bremsweg wird unter anderem beeinflusst durch:

Der Reaktionsweg ist physikalisch eine gleichförmige Translation, wobei als Reaktionszeit meist eine Sekunde (Schrecksekunde) angenommen wird.

 

Der Bremsweg ist physikalisch eine gleichförmig verzögerte Translation.

 

Der Anhalteweg ist die Summe aus Reaktionsweg und Bremsweg

 

Berechnungsbeispiele

 

Beispiel 1

Ein Auto fährt mit 30 km/h.

Reaktionsweg: 30/10 * 3 =   9 m
Bremsweg:  30/10 * 30/10  =   9 m
Anhalteweg:  9 m + 9 m  = 18 m

Ein Auto, das mit 30 km/h fährt legt vom Entschluss zu bremsen bis zum Stillstand eine Strecke von 18 m zurück.

Beispiel 2

Ein Auto fährt mit 50 km/h.

Reaktionsweg: 50/10 * 3 = 15 m
Bremsweg: 50/10 * 50/10 = 25 m
Anhalteweg: 15 m + 25 m = 40 m

Ein Auto, das mit 50 km/h fährt legt vom Entschluss zu bremsen bis zum Stillstand eine Strecke von 40 m zurück.

Beispiel 3

Ein Auto fährt mit 80 km/h.

Reaktionsweg: 80/10 * 3 = 24 m
Bremsweg: 80/10 * 80/10 = 64 m
Anhalteweg: 24 m + 64 m = 88 m

Ein Auto, das mit 80 km/h fährt legt vom Entschluss zu bremsen bis zum Stillstand eine Strecke von 88 m zurück.

Beispiel 4

Ein Auto fährt mit 100 km/h.

Reaktionsweg: 100/10 * 3 =   30 m
Bremsweg: 100/10 * 100/10 = 100 m
Anhalteweg: 30 m + 100 m = 130 m

Ein Auto, das mit 100 km/h fährt legt vom Entschluss zu bremsen bis zum Stillstand eine Strecke von 130 m zurück.

Beispiel 5

Ein Auto fährt mit 130 km/h.

Reaktionsweg:

130/10 * 3

=   39 m

Bremsweg:

130/10 * 130/10

= 169 m

Anhalteweg: 39 m + 169 m = 208 m

 

Ein Auto, das mit 130 km/h fährt legt vom Entschluss zu bremsen bis zum Stillstand eine Strecke von 208 m zurück.

 

Faustregel für den notwendigen Sicherheitsabstand

 

Bei schlechter Sicht oder ungünstigen Straßenverhältnissen
ist der Sicherheitsabstand zu verdoppeln!!

 

QUELLEN:

www.sicher–ankommen.net

www.polizei.rlp.de

 

 

‹‹‹  S t a r t